Breitbandausbau

Der Ausbau im Landkreis Emmendingen erfolgt in sieben Stufen und soll bis März 2018 abgeschlossen sein. Ein leistungsfähiges und flächendeckendes Breitbandnetz ist für die Wirtschaft aber auch für die Lebensqualität der Bevölkerung ein bedeutender Standortfaktor und spielt heute eine ähnlich große Rolle wie eine gute Verkehrsanbindung. Vom Ausbau des schnellen Internets im Landkreis werden alle 24 Städte und Gemeinden des Landkreises profitieren.

 


Im Rahmen der Maßnahme werden insgesamt rund 300 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Die Deutsche Telekom führt den Ausbau im Landkreis Emmendingen durch. Der Landkreis Emmendingen und die betroffenen Städte und Gemeinden beteiligen sich an diesem Glasfaserausbau mit einer Investitionshilfe von 7,91 Millionen Euro. Ohne diese wäre der Ausbau für die Telekom nicht wirtschaftlich darstellbar gewesen. Der Bund unterstützt den Landkreis und seine Kommunen dabei mit rund vier Millionen Euro und das Land Baden-Württemberg mit fast 1,6 Millionen Euro.



 

 

gefördert durch:

 

Kabelpflug

cutout of cut_out_asset_2317.jpg