WFG Emmendingen (Druckversion)
Autor: Frau Körner
Artikel vom 28.01.2022

Förderprogramm Invest BW: 30 Millionen Euro für den Klimaschutz

Die Landesregierung unterstützt mit dem erfolgreichen Förderprogramm Invest BW auch zukünftig gezielt einzelbetriebliche Innovationsvorhaben. Der Ministerrat hat am 27. Juli für die Fortschreibung des Programms eine zweite Tranche von bis zu 200 Millionen Euro bereitgestellt.

Ab dem 20.01.2022 startet das Förderprogramm Invest BW in die nächste Runde. Somit können wieder Förderanträge für Innovationsvorhaben eingereicht werden. Der aktuelle Förderaufruf ist missionsorientiert. Unter der Thematik „Innovationen für den Klimaschutz“ werden Vorhaben und Projekte, die den Schutz des Klimas im Land voranbringen, gefördert. Für den jetzigen missionsorientierten Förderaufruf stehen rund 30 Mio. € zur Verfügung.

Antragsberechtigt sind...

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Start-Ups
  • Unternehmen der der freien Berufe
  • Forschungseinrichtungen und Hochschulen (Im Verbund)

Alle Akteure müssen einen Sitz, eine Niederlassung oder Betriebsstätte in Baden-Württemberg vorweisen können.

 

Förderquoten:

  • Kleine Unternehmen: 45%
  • Mittlere Unternehmen: 35%
  • Unternehmen < 3000 Mitarbeiter: 25%
  • Unternehmen > 3000 Mitarbeiter: 15%


Förderhöhe:

  • zwischen 20.000 Euro bis 1 Mio. Euro (für Einzelvorhaben)
  • bzw. 3 Mio. Euro (für Verbundvorhaben)

Der Umsetzungszeitraum der Förderprojekte beträgt maximal 24 Monate


Einreichungsfrist ist der 31.03.2022, 15:00 Uhr! (Stichtagsverfahren)

Alle Unterlagen zur Antragsstellung finden Sie unter https://invest-bw.de/innovation/dokumente.

http://www.wfg-landkreis-emmendingen.de//de/ueber-uns/aktuelles