Aktuelles: WFG Emmendingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Autor: Frau Körner
Artikel vom 16.04.2021

Landeswettbewerb RegioWIN 2030 prämiert Projekt "Weinbau 4.0" des Landkreises

Bei der Prämierung am 14.04.2021, die dieses Jahr als online-Veranstaltung stattfand, übergab Minister Peter Hauk die Urkunde virtuell: „RegioWIN-Projekte haben Vorbildcharakter… Sie stehen für eine nachhaltige, digitale und erfolgreiche Zukunft unseres Landes“.

Der Wettbewerb "RegioWIN 2030 - Regionale Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation und Nachhaltigkeit" wurde vom Land Baden-Württemberg durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Kooperation mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschund und Kunst und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz im Rahmen der Förderung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) aufgelegt. RegioWIN 2030 zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit in den Regionen durch Innovation und Nachhaltigkeit zu verbessern und damit zu einer zukunftsfähigen Regionalentwicklung beizutragen.

Das ausgezeichnete Leuchtturmprojekt Weinbau 4.0 der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Emmendingen setzt auf hochmoderne Technologien für eine zukunftssichere und nachhaltige Weinwirtschaft. Durch den Einsatz u. a. von Automatisierungstechnik (Drohnen, autonome Roboter), Photovoltaik im Weinberg und digitalisiertem Flächenmanagement sollen die Attraktivität und Rentabilität des Weinbaus (z. B. in Steillagen) erhöht werden. Das technologische Know-How und die gesammelten Praxiserfahrungen werden in einem Kompetenzzentrum Weinbau 4.0 gebündelt.